Rena & Corona-Virus

Statement & Bitte

Liebe Freunde des Humors,

auch ich sitze wegen des Corona-Virus – Ich habe habe zum Glück keine Symptome und bin gesund – bei mir zuhause, im Landkreis Aschaffenburg, in freiwilliger Quarantäne und Ihr glaubt gar nicht, wie mir Euer Lachen in den Veranstaltungen fehlt.

Es geht aber gerade nicht anders. Vorläufig wurden bis Ende April alle Veranstaltungen abgesagt, was für alle Kulturschaffenden ein großer finanzieller Verlust sein wird, uns jedoch alle schützen kann, wenn wir uns weiterhin an die Vorschriften halten. Denn wenn wir uns alle dran halten, gewinnen wir den Kampf schneller und auch die Theater können bald wieder öffnen und Ihr Euren massiven Hunger nach Spaß, Lachen aber auch böser Satire stillen könnt.

Eine Bitte habe nicht nur ich, sondern alle meine Kolleg*innen auch: Falls Ihr noch kulturelle Eintrittskarten habt: Gebt sie nicht zurück, behaltet sie, denn die Veranstaltungen werden nachgeholt. Für Euch ist es „nur“ eine Eintrittskarte, für die Kulturschaffenden kann es die Existenz bedeuten.

#AktionTicketBehalten: https://www.ticketbehalten.de/

Und wenn Ihr noch arbeiten dürft oder ein einigermaßen gesichertes Einkommen habt, vielleicht weil Ihr Beamtenstatus habt und Euch wünscht, dass es auch nach der Krise noch Veranstaltungen gibt:

#KunstNothilfe: https://elinor.network/kunstnothilfe/

In diesem Sinne wünsche ich Euch Gesundheit – nie verstanden wir es besser, als jetzt – Durchhaltevermögen und die richtigen Begleiter für die kommende Zeit, auch wenn die meisten Kontakte nur aus der Distanz möglich sind :o)

Ich vermisse Euch :o)

Rena

#AktionTicketBehalten
#kulturerhalten